Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü



suprima GmbH

„Als mittelständisches Unternehmen im textilverarbeitenden Gewerbe sehen wir uns in der Verantwortung für die Menschen und die Region. Bewusst haben wir deshalb die Entscheidung getroffen, unsere Textilproduktion und Entwicklung auch auf lange Sicht in Deutschland aufrechtzuerhalten. Überlegte und moderne Mitarbeiterführung ist unbedingt notwendig, um dieser Herausforderung gewachsen zu sein. Unsere Vision ist ein Unternehmen, das den Menschen in den Mittelpunkt stellt, und Strukturen in denen jeder Mitarbeiter mit seinen individuellen Stärken seinen Platz finden kann.

Ina Richter, Geschäftsführung

Das Unternehmen

Branche / Portrait
Textilverarbeitende Industrie Die suprima GmbH, ein in der dritten Generation geführtes mittelständisches Familienunternehmen, stellt textile Produkte für Pflege, Hüftschutz und Inkontinenz her. Das Unternehmen ist marktführend in Segmenten der textilen Krankenpflege. Unser Bestreben ist es, Artikel herzustellen, die Erleichterung für den Patienten und auch den Pflegenden schaffen. Als zertifiziertes Unternehmen sind wir höchster Qualität verpflichtet, von der Produktion hochwertiger und durchdachter Artikel bis zum schnellen, weltweiten Versand. Unsere Unternehmenswerte Menschlichkeit, Beständigkeit und Innovation pflegen und fördern wir sowohl im Umgang mit Kunden und Lieferanten wie auch mit unseren Mitarbeitern.
Gründung
1935
Sitz
Bad Berneck/Oberfranken
Beschäftigte
48

Bereits aktiv in den Themen …

Arbeitszeit
Voll- und Teilzeitbeschäftigung, auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter/innen wird kurzfristig und zeitnah eingegangen.
Arbeitsorganisation und -ort
Seit 2014 zertifiziert nach ISO 9011:2008. Wir stellen 2018 auf ISO 9001:2015 um.
Beratungs- und Unterstützungsangebote
Betriebliche Gesundheitsförderung mit Sportangebot für die Mittagspause, Angebot von Präventionsvorträgen für die Mitarbeiter, Motivation zu gesunder Ernährung.
Chancengleichheit
Ausbildungsangebot zur Textil- und Modenäherin bzw. Textil- und Modeschneiderin auch für Menschen mit Migrationshintergrund.

Kontakt

Ansprechpartner/in
Frau Carina Styber
Telefon
09272-9204-39
E-Mail
c.styber@suprima-gmbh.de
Website
www.suprima-gmbh.de

nach oben

zurück zur Übersicht

Felder mit * sind Pflichtfelder
Zusätzliche Informationen

Anmeldung und Kontakt

Sie wünschen mehr Informationen oder interessieren sich für die Teilnahme am Projekt?
Hier finden Sie mehr Informationen.

Bei Interesse an der Initiative schreiben Sie uns eine E-Mail an:
beratung
@kompetenzgewinn.
bayern.de

Gerne melden wir uns mit weiteren Informationen auch persönlich bei Ihnen:

Teilnehmer berichten

Logo Stangl + Co

Heute passt sich das Unternehmen den Beschäftigten an, nicht die Beschäftigten dem Unternehmen.

 

Johann Stangl, geschäftsführender Gesellschafter

Logo Deutsche Technoplast

Wir brauchen keine jobgerechten Familien, sondern familiengerechte Jobs.

Dipl. Ing. Birgit Bauer-Groitl, Geschäftsführende Gesellschafterin

Logo LMU Klinikum

Nur mit einer nachhaltigen Personalpolitik kann es gelingen, die Bedürfnisse der Familien- und Lebensplanung mit den beruflichen Anforderungen in Einklang zu bringen.

 

Philip Rieger, Leiter der Abteilung Personalangelegenheiten

Logo Marcapo

Durch eine lebensphasenorientierte Personalstrategie gibt es eine Win-win-Situation für beide – Betrieb und Mitarbeiter.

 

Melanie Matern, Personalreferentin

Logo Memo

Mit unseren Maßnahmen investieren wir nicht nur in unsere bestehenden Mitarbeiter/innen, sondern positionieren uns auch für die Zukunft als attraktiver Arbeitgeber.

 

Ulrike Wolf, Vorstand Personal

Logo Riegg & Partner

Kreativ sein kann nur, wer den Kopf frei hat. Deshalb schaffen wir Rahmenbedingungen, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf Realität werden lässt.

Holger Riegg, Inhaber und Geschäftsführung

Logo Sandler

Arbeitszeit ist Lebenszeit. Nur wer sich wohl fühlt, kann auch mit Elan und Motivation seinen Arbeitsalltag bestreiten.

 

Bärbl Sandler, Bereichsleiterin Personal/Organisation

Logo UWT Level Control

Durch eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf wollen wir die Verbundenheit zum Unternehmen stärken und so Erfahrung, Wissen und Können unserer Mitarbeiter sichern.

 

Uwe Niekrawietz, Geschäftsführender Gesellschafter